Zum Hauptinhalt springen

Holzbläserquintett

Jean Françaix
Bläserquintett Nr. 1
Carl Nielsen
Wind Quintet op. 43
Franz Danzi
Bläserquintett op. 56 No. 2 g-Moll

Stipendiaten der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Jonathan Groß (Klarinette)
Hana Hasegawa (Fagott)
Berat Efe Sivritepe (Horn)
Ronja Macholdt (Flöte)
Jesús Pinillos Rivera (Oboe)

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich mit der aufblühenden bürgerlichen Musikkultur gleichzeitig der Wunsch nach Werken der "gehobenen" Kammermusik für reine Bläser­ensembles, die neben dem dominierenden Streichquartett bestehen konnten. Einer der ersten Komponisten, der für sich die Besetzung des Holzbläserquintetts entdeckte, war der 1763 in Schwetzingen geborene Franz Danzi. Er sah in den vielfältigen farblichen Nuancierungen des Bläsersatzes die großen Möglichkeiten zur Ausdrucksgestaltung. Im Lauf des 20. Jahrhunderts entstanden vermehrt Kompositionen für diese Gattung: Dazu gehören so großartige Werke wie das Quintett op. 43 von Carl Nielsen (1922) und das Quintett von Jean Françaix (1948).

Festsaal Kloster Seeon
Klosterweg 1
83370 Seeon

Zur Spielstätte

Örtlicher Veranstalter
Kloster Seeon - Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern

Eintrittspreise
18,00 € (9,00 €)

50 % Ermäßigung für Kinder, Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung (Ausweis).

Tickets
Bis auf weiteres können Tickets nur telefonisch oder per E-Mail unter Angabe von Namen und Adresse reserviert und am Veranstaltungstag an der Abendkasse abgeholt werden. Das Platzkontingent ist reduziert. Änderungen vorbehalten!
08624 897-201 bzw. -453
klosterladenkloster-seeon.de