Programm der Konzertsaison 2017

Programmheft 2017 als PDF downloaden (7,1 MB)

Programmheft 2017 online blättern


Liebe Freunde des Musiksommers!

Mit dem Konzertjahr 2017 wurde die Künstlerische Leitung des Musiksommers um drei neue Mitglieder erweitert: Bernadette Osterhammer, Wolfram Graul und Thomas Hartmann. Aus unterschiedlichen musikalischen Erfahrungsbereichen kommend, verbindet sie doch künstlerische Kompetenz und Urteilsfähigkeit.

Diesem Gremium obliegt die Aufgabe der Programmauswahl und damit die Sicherung der musikalischen Qualität unserer Reihe. Wir haben im gegenwärtigen Konzertjahr besonderen Wert darauf gelegt, markante Akzente zu setzen.

Traditionelle Gastfreundschaft genießen die großen Chor/Orchesterkonzerte in den prächtigen Kirchen unseres geschichtsträchtigen Landes zwischen Inn und Salzach.

Große Orchesterwerke präsentieren die Münchner Symphoniker und das "Ensemble Concertante". Kammermusik in unterschiedlichen Ausformungen bieten etwa die ARD-Preisträger und die Stipendiaten des Sinfonieorchesters des BR und der Cellist Wen-Sinn Yang mit dem Pianisten Dieter Lallinger in der Aula maior des Klosters Raitenhaslach, ehemals Steinerner Saal.

Vermehrtes Interesse findet die künstlerische Auseinandersetzung im Bereich der Alten Musik: Wie mag die Musik zur Zeit Bachs oder im fürsterzbischöflichen Salzburg geklungen haben? Das Ensemble "Concerto München", die Salzburger Bachgesellschaft oder die Salzburger Hofmusik öffnen einen Blick in die Historie.

Mit den Freiluftkonzerten des Philharmonischen Orchesters Bad Reichenhall im Tittmoninger Burghof und der Munich Brass Connection im idyllischen "Amphitheater" von Ainring hoffen wir auf einen gewogenen Wettergott – wobei eine regensichere Bleibe allemal gewährleistet ist.

So wollen wir das Vergnügen an der Musik, die Freude über eine bewahrte Landschaft und das Staunen über die Zeugnisse einer großartigen Baukultur in unserer Region mit allen Sinnen erlebbar machen.

Augustin Spiel
für die Künstlerische Leitung