Zum Hauptinhalt springen

Gassenhauer

Ludwig van Beethoven
Gassenhauer Trio op. 11
Johannes Brahms
Klarinettentrio op. 114
Paquito D‘Rivera
Danzón

Trio KlariCeVier
Sissy Schmidhuber
(Violoncello)
Lei Meng (Klavier)
Albert Osterhammer (Klarinette)

Nicht umsonst trägt Beethovens Trio op. 11 den Beinamen „Gassenhauer“, basiert doch der dritte Satz mit seinen anschließenden phantasievollen und überraschenden Variationen auf einem zu Lebzeiten des Komponisten bekannten „Schlager“ aus der Oper „Der Korsar aus Liebe“ von Josef Weigl. Die in diesem Trio zutage tretende Beethovensche Leichtigkeit wird kontrastiert mit einem Spätwerk von Johannes Brahms, dem Trio in a-Moll op. 114.

Eigentlich hatte sich Brahms als Komponist schon zur Ruhe gesetzt, da inspirierte ihn der eigenartige „Zauber des Klarinettenklanges“ (E. Hanslick) des Soloklarinettisten der Meininger Hofkapelle, Richard Mühlfeld, zu seinen letzten großen Werken, die erstmals in seinem Schaffen die Klarinette in den Mittelpunkt stellen.

Großer Kammermusiksaal Villa Sawallisch
Hinterm Bichl 2
83224 Grassau

Örtlicher Veranstalter
Prof. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

Eintrittspreise
25,00 € (15,00 €)

Ermäßigt sind alle Schüler und Studenten.

Tickets
Sawallisch-Stiftung
08641 6998553
infosawallisch-stiftung.de
www.sawallisch-stiftung.de

Tourist-Information Grassau
08641 697960
hallograssau.info

sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Scharf
08652 2325
www.ticketscharf.de

Karten an der Abendkasse